kuh.at - Die Seite für das moderne Rindvieh. Die Kuh ist das meistunterschätzte Tier der Welt. Wir würdigen alle Stiere, Ochsen, Kälber und haben ein Herz für Rindviecher.
Das geht auf keine Kuhhaut! Humor und Satire werden hier GROSSGESCHRIEBEN.




Zwitscher!!!


Statistik
Heute bereits
1.345 Seitenaufrufe.

Gerade online:
7 Besucher

Newsletter Abos: 4.838

Suche: 

Sensation: Graz wird Nova Gradez!

Nach dem historischen Sieg der kommunistischen Partei in Graz am 26.1.2003, sie hat ihren Stimmenanteil ver-x-facht, wird sich wohl einiges ändern: Grazer hört die Signale! Die Steiermark, insbesondere Graz, waren schon von jeher ein Tor zum Osten, jetzt scheint das Tor einem direkten Zugang gewichen zu sein und entweder Graz ostwärts, oder der Osten westwärts gerückt zu sein! In der schönen Renaissance-Stadt im grünen Herzen Österreichs scheint momentan alles möglich zu sein.

Die Steirer, die vom "Wasserkopf" Wien schon immer als sture Querköpfe hinterm Semmering bezeichnet wurden, haben nun völlig neue Alternativen offen: Endlich weg von Wien? Steiermark eine einzige, friedliche und leutselig-ursprüngliche Kolchose? Planwirtschaft nach grünem, steirischem Muster, anstatt urbane-gefärbte Wirtschaftspolitik aus Wien?

Angeblich soll schon Landesmutter Klasnikova verlautbart haben, genau zu prüfen, wohin der Weg nun führen soll! In eine neue, blühende, friedliche und brüderlich/schwesterlich-glückliche Zukunft! Graz soll DAS Vorzeigeprojekt für eine neue Gesellschaft werden! "Graz hat`s?, liest man auf vielen Tafeln und schon lange in der ganzen Stadt. Neu soll kommen: "Dawei, Dawei - Wien!?

Trotzdem will Graz unbedingt als Kulturhauptstadt, und jetzt erst recht, GANZ Europa, ja die ganze Welt, in die Steiermark blicken lassen, in der Hoffnung, nicht gleich vom "Pistol George" aus Texas als "Schurkenstaat" verurteilt zu werden. Gott-sei-Dank hat die grüne Mark ja nur Kern-, und kein Erdöl! Also keine Sorge! Und ob nun der Jakominiplatz alsbald in "Platz zum 26. Jänner" umbenannt werden soll, wird bereits in der ersten Sitzung des neuen Gemeinderates ernstlich beraten werden!

Dass in der Politik, Einsteins Relativitätstheorie scheint auch hier anwendbar, sich ganz Links und ganz Rechts dann doch wieder in der Mitte treffen, lässt für die Zukunft viel hoffen! Die Pravda lag bekannterweise schon immer in der Mitte! Einigkeit, Brüderlichkeit/Schwesterlichkeit und all diese Begriffe scheinen seit dem 26. Jänner endgültig von der Patina anrüchiger und ungewollter Tendenzen befreit und zur neuen Begriffsklärung einer Gesellschaft des 21. Jahrhundert auserkoren!

Kommentare

comments powered by Disqus


Sexy Kühe gibt es nur bei kuh.at Humor und auch Satire ist hier Trumpf.
 © kuh.at - Impressum