kuh.at - Die Seite für das moderne Rindvieh. Die Kuh ist das meistunterschätzte Tier der Welt. Wir würdigen alle Stiere, Ochsen, Kälber und haben ein Herz für Rindviecher.
Das geht auf keine Kuhhaut! Humor und Satire werden hier GROSSGESCHRIEBEN.




Zwitscher!!!


Statistik
Heute bereits
1.163 Seitenaufrufe.

Gerade online:
92.104 Besucher

Newsletter Abos: 4.838

Suche: 

Krass - "Halt's Maul, trink deinen Rotwein!"

Literaturnobelpreisträger in großer Fahrt.

Günther Grass stieg mit dem Literaturnobelpreis wie ein Phönix aus der Asche. Der Autor, der von vielen schon tot geglaubt war, erhielt die Auszeichnung für die "Blechtrommel", die er vor ca. 200 Jahren geschrieben hat - so lange kommt es uns zumindest vor. Aber nun ist er wieder obenauf und schimpft, was das Zeug hält.

Zuallererst über den gescheiterten Roten Oskar Lafontaine. Grass ist erbost über Oskars Abrechnung mit der SPD. "Halts Maul! Trink deinen Rotwein, fahr in die Ferien, such dir eine sinnvolle Beschäftigung!" sagte Grass.

Aber dem nicht genug, der Autor wies auch ein Versöhnungsangebot von Kritiker-Papst Reich-Ranickis zurück. Grass warf dem Literatur-Kritiker "Größenwahn" vor. "Allein schon, dass er sich nicht zu schade ist, sich mit Stichwortgebern zu umgeben, ist ein Jammer für ihn", sagte Grass.

Und zu guter Letzt richtet Grass über die Generation der Yuppies im deutschen Feuilleton. Zu denen zählt er auch den Herausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", Frank Schirrmacher. Dessen Kommentar, der Nobelpreis für Grass symbolisiere einen "demokratischen Rentenanspruch für das wieder vereinigte Land", nannte er "einfach borniert" und eine "Lüge obendrein". Das "Yuppie-Feuilleton" machte Günter Grass dafür verantwortlich, dass sich jüngere Schriftsteller kaum mehr an politische Auseinandersetzungen herantrauten.

Kommentare

comments powered by Disqus


Sexy Kühe gibt es nur bei kuh.at Humor und auch Satire ist hier Trumpf.
 © kuh.at - Impressum