kuh.at - Die Seite für das moderne Rindvieh. Die Kuh ist das meistunterschätzte Tier der Welt. Wir würdigen alle Stiere, Ochsen, Kälber und haben ein Herz für Rindviecher.
Das geht auf keine Kuhhaut! Humor und Satire werden hier GROSSGESCHRIEBEN.




Zwitscher!!!


Statistik
Heute bereits
3.538 Seitenaufrufe.

Gerade online:
10 Besucher

Newsletter Abos: 4.838

Suche: 

Männer haben bessere Orientierung

Studie belegt altes Vorurteil

In fremden Umgebungen können sich Männer besser zurechtfinden als Frauen. Dieses alte Vorurteil haben Wissenschaftler der Universität Ulm http://www.uni-ulm.de/ jetzt mit neurologischen Tests belegt. "Die Hirnareale für die Verarbeitung geometrischer Eindrücke werden von Männern stärker genutzt", sagte der Neurologe Matthias W. Riepe. Zusammen mit Kollegen hatte Riepe zwölf Frauen und zwölf Männern die Aufgabe gestellt, sich aus einem computersimulierten Labyrinth herauszufinden. Dabei wurde die Gehirnaktivität der Teilnehmer aufgezeichnet.

Während Frauen durchschnittlich 196 Sekunden brauchten, um aus dem Irrgarten herauszufinden, waren Männer nach 141 Sekunden am Ziel. Auch in früheren Tests mit Ratten und Mäusen ist nach Worten von Riepe ein Zusammenhang zwischen der Gehirnnutzung und der Orientierungs-Fähigkeit festgestellt worden. Die Ergebnisse der Studie sind in dem in New York erscheinenden Fachmagazin "Nature Neuroscience" (Aprilausgabe) veröffentlicht worden.

Mit der Untersuchung sei der Beweis dafür gelungen, dass es einen klaren Zusammenhang zwischen der Gehirn-Aktivität und dem Verhalten gebe. Weniger klar seien allerdings die Gründe für die unterschiedliche Nutzung des Gehirns. Möglicherweise, schreibt das Magazin, seien Männer durch Computerspiele einfach besser mit virtuellen Problemstellungen vertraut. Aber auch die Faulheit der Männer hält das Magazin für möglich. "Oder könnte es etwas mit der Ablehnung der Männer zu tun haben, nach dem Weg zu fragen?" Riepe hingegen setzt eher auf wissenschaftliche Begründungen. "Die Gründe müssen erst durch weitere Studien untersucht werden", sagte er.

Lang leben die Vorurteile und die Wissenschaft ...

Quelle: http://www.pressetext.at

Kommentare (1)

comments powered by Disqus

wohin woher

In früheren Zeiten saßen Frauen ums Feuer herum und redeten. Daher ist ihre Kommunikationsfähigkeit besser entwickelt als die der Männer, wie man weiß. Ihre Gehirnhälften sind besser vernetzt und daher was Sprache angeht, effektiver.
Die Männer gingen auf die Jagd. Ein Jäger, der sich verirrt, ist arm dran. Daher hat der Mann früh (lang ist´s her) gelernt, sich zu orientieren. Das merkt man auch daran, daß Männer Stadtpläne und Landkarten in der Regel besser lesen können als Frauen. Mit Intelligenz im eigentlichem Sinne hat dies allerdings nichts zu tun.




Sexy Kühe gibt es nur bei kuh.at Humor und auch Satire ist hier Trumpf.
 © kuh.at - Impressum