kuh.at - Die Seite für das moderne Rindvieh. Die Kuh ist das meistunterschätzte Tier der Welt. Wir würdigen alle Stiere, Ochsen, Kälber und haben ein Herz für Rindviecher.
Das geht auf keine Kuhhaut! Humor und Satire werden hier GROSSGESCHRIEBEN.




Zwitscher!!!


Statistik
Heute bereits
4.580 Seitenaufrufe.

Gerade online:
18 Besucher

Newsletter Abos: 4.838

Suche: 

Scheidung im Internet

In England scheiden sich die Geister über neues Online-Service ...

Im ausklingenden 20. Jhd. wird alles effizienter. Man kann schneller essen, schneller mit dem Auto fahren und sich auch schneller heiraten. Um gleich alles unter einen Hut zu bringen, wurde schon vor einiger Zeit in Las Vegas ein "Drive In Standesamt" eröffnet. Die Fortsetzung findet nun im Internet statt.

In Großbritannien erfreut sich ein neuer, schneller und kostengünstiger Scheidungsservice wachsender Beliebtheit. Zehn Wochen nach seiner Einrichtung haben sich bereits 1800 Paare über den Internet-Service "Desktop Lawyer" scheiden lassen. Dies entspreche sechs Prozent aller einvernehmlichen Scheidungen.

Der Online-Scheidungsdienst, der von einer Anwalts-Sozietät angeboten wird, bietet die juristisch besiegelte Trennung für 59 Pfund (91,5 Euro) an, während die herkömmliche Scheidung vor Gericht mit einem Scheidungsanwalt durchschnittlich 400 Pfund kostet. Die Nutzer dieses Angebots sind in der Regel zwischen 30 und 40 Jahre alt. Im vergangenen Jahr wurden in England und Wales 147.000 Ehen geschieden. Damit halte Großbritannien den Rekord in Europa.

Links:

Desktop Lawyer Partnerbörse

Kommentare (3)

comments powered by Disqus

Ist eine gute Sache

Also ich finde diese Einrichtung gut, denn wenn man sich geeinigt hat und alles miteinander klären konnte, warum soll ich da zu irgendwohinfahren und amtsweg da und geld dort ....

das ist einfach schnell, kostenfünstig und entspricht unserer Zeit.

Wäre ich verheiratet und würde eine Scheidung in Erwägung ziehen, warum nicht.

PS. Hab hier die Seite www.u4me.at gelesen, also für alle SolistINNen - da seid ihr gut aufgehoben


u4me

habt ihr www.u4me.at schon gesehen?


Onlinescheidung

Man sieht die Engländer denken in meinem Sinne,da ich f.d.österreichischen Raum die Möglichkeiten geschaffen habe,mit dem 1.österreichischen-Scheidungs-Online-Service eine einvernehmliche Scheidung gem.§ 55 a Eheg.von zu Hause aus über den eigenen PC in Ruhe vorbereiten u.einleiten zu können unter
www.onlinescheidung.at
,dies in Einsparung zahlreicher aufwendiger Informationswege u Wartezeiten.
Wenn das Programm beim gemeinsamen Ausfüllen der Daten durch die Ehepartner aber den Ernst der Sache erkennen lässt und diese zu einem Sühneversuch nochmals führen kann,dann hat diese Idee auch ihren guten Dienst der Sache erwiesen .
Dr.Peter Zwach
Rechtsanwalt
Graz




Sexy Kühe gibt es nur bei kuh.at Humor und auch Satire ist hier Trumpf.
 © kuh.at - Impressum