kuh.at - Die Seite für das moderne Rindvieh. Die Kuh ist das meistunterschätzte Tier der Welt. Wir würdigen alle Stiere, Ochsen, Kälber und haben ein Herz für Rindviecher.
Das geht auf keine Kuhhaut! Humor und Satire werden hier GROSSGESCHRIEBEN.




Zwitscher!!!


Statistik
Heute bereits
2.748 Seitenaufrufe.

Gerade online:
13 Besucher

Newsletter Abos: 4.838

Suche: 

Truthahn Massaker in Oberösterreich

1.000 Tiere zu Tode getrampelt

Truthähne sind eher in Amerika beliebt. Beim amerikanischen Erntedankfest landen Millionen Truthähne zerkaut in diversen Bäuchen. Aber auch in Österreich gibt es Truthahnfarmen. Bei einer oberösterreichischen Farm ist ein rätselhafter Anschlag passiert. Mehr als 1.000 Truthähne haben sich in einer Truthahnfarm in Naarn zu Tode getrampelt. Die Tiere gerieten aus bisher unbekanntem Grund in Panik. Noch ist nicht klar, ob es ein Fuchs, ein Marder oder doch ein Mensch war, der die Massenpanik in der Truthahnfarm ausgelöst hat.

Die Kriminalpolizei geht nun mehreren Spuren nach. Dass die Truthähne bei einer Sekte dabei waren, die den Weltuntergang prophezeite und durch kollektiven Selbstmord diesem vorbeugen wollte, wird fast ausgeschlossen. Eine andere Spur führt zum Fernseher im Stall. Angeblich soll der Züchter eine Wiederholung des Musikantenstadls aus China gezeigt haben. Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe, schreiben Sie hier, was die Panik und somit den Massenselbstmord ausgelöst haben könnte.

Kommentare (2)

comments powered by Disqus

Truthahnkauf

Ich würde gerne die Adresse von dieser Farm wissen, da ich einen Truthahn kaufen würde.
Im Telefonbuch steht diese Farm leider nicht.
[email protected]

LG Daroo


Selbstmord

Die wollten sich lieber selbst umbringen als später qualvoll umgebracht zu werden um später von Menschen verspeist zu werden. Diese Tiere sind ja nicht blöd!

Mfg Eli




Sexy Kühe gibt es nur bei kuh.at Humor und auch Satire ist hier Trumpf.
 © kuh.at - Impressum